Der gebürtige Wiener mit Serbokroatischen Wurzeln  erhielt seine Ausbildung an  Schauspielschulen  in Wien und Berlin. Ein erstes Engagement führte ihn an das Wiener Volkstheater dann gleich weiter zum  Theater in der Josefstadt, sowie in die Kammerspiele Wien, wo er mit Regisseuren wie Herbert Föttinger, Michael Gampe , Cesare Lievi und dem Oscar Preisträger Christopher Hampton arbeitete. Seither ist er als freischaffender Schauspieler und Fotograf an verschiedensten Bühnen und vor der Kamera Weltweit im Einsatz  ua. dem Landestheater St.Pölten und dem Akademietheater  weiters  einigen Auftritten in Deutschland und Kroatien wo er seinen ersten  Spielfilm  teilweise  gedreht hat.

 

Zuletzt stand er bei den Salzburger Festspielen 2021 in Hallein auf der Bühne um in weiterer folge  mit der gleichen Produktion am Wiener Burgtheater zu debütieren unter der Regie von Burgtheater Direktor Martin Kusej.

 

Zuletzt stand er für das ORF Drama der 30 Jährige Krieg vor der Kamera  ua mit Raphael von Bargen .

 

Er lebt und arbeitet in Wien und Salzburg.